reschny-birox-steuerberatung-1010-wien

Ärzte

  • Kauf einer Praxis?
  • Wie kann der Wert der Ordination ermittelt werden?
  • Neugründung einer Ordination?
  • Sind umsatzsteuerliche Aspekte zu beachten?
  • Welche Pflichten haben Sie als Arbeitgeber?
  • Wie hoch ist ihr Finanzierungsbedarf?
  • Leasing oder Kreditfinanzierung?
  • Welche Kooperationsmöglichkeiten mit anderen Ärzten gibt es?
  • Ärzte – OG – Ärzte GmbH – Ordinations-/ Apparategemeinschaft – Ärztezentren

Einzelpraxis

In dieser klassischen Organisationsform erbringt der niedergelassene Arzt die Leistungen selbst. Er kann sich im Bedarfsfall aber von einem anderen Arzt vertreten lassen. Aus steuerlicher Sicht handelt es bei dieser Organisationsform um ein Einzelunternehmen, bei dem der Arzt für Verbindlichkeiten und eventuelle Behandlungsfehler persönlich haftet.

Gruppenpraxis

Wenn sich mehrere Ärzte - in Form einer OG oder einer GmbH – zu einer Gruppenpraxis zusammenschließen, erhält die Praxis eine eigene Rechtspersönlichkeit. Das heißt, alle Verträge, seien es Behandlungsverträge, Kassen-, Miet-, Leasing- oder Kreditverträge werden nicht mit dem einzelnen Arzt sondern mit der Gesellschaft geschlossen.
Bei eventuellen Behandlungsfehlern hat der Patient die Wahl entweder den einzelnen Arzt oder die Gesellschaft zu klagen. Bei einer Ärzte-GmbH ist die Haftung der Mitgesellschafter auf ihre Einlage begrenzt, bei einer OG haften die Gesellschafter solidarisch mit ihrem gesamten Vermögen.

Gemeinschaftspraxis/Praxisgemeinschaft

Gemeinschaftspraxen sind in der Regel reine Kostengemeinschaften, der Behandlungsvertrag kommt zwischen dem Patient und dem einzelnen Arzt zustande.
Zumeist werden Räumlichkeiten, Geräte und unter Umständen auch Personal gemeinsam genützt. Aus rechtlicher Sicht bleiben die Ärzte Einzelunternehmer, die lediglich für eigene Risiken haften. Kassenverträge können mangels eigener Rechtspersönlichkeit der Gemeinschaftspraxis nur mit dem einzelnen Arzt, aber nicht mit der Gemeinschaftspraxis geschlossen werden.

Fragen über Fragen – wenn Sie eine Ordination gründen, werden Sie Unternehmer. Daher sind vorab wichtige rechtliche und wirtschaftliche Fragen zu klären.
Wir haben jahrzehntelange Erfahrung mit den besonderen Rahmenbedingungen von Ärzten und unterstützen Sie gerne dabei, die richtige Entscheidung zu treffen!

Nehmen Sie professionelle Beratung in Anspruch – wir leisten gerne einen Beitrag, damit Sie Ihre Praxis zum Erfolg führen!